Sanktionen sind ein wichtiges Instrument im Kampf gegen organisierte Kriminalität, korrupte Regime und Geldwäsche. Per Definition: Sanktionen sind Strafmaßnahmen, um ein Fehlverhalten zu unterbinden. Solche Strafmaßnahmen sollen daher keine ”Kosten” in der Bilanz eines Unternehmens darstellen, sondern bei einem Sanktionsverstoß tatsächlich bestrafen.

Jedoch bei den aktuellen Zahlen aus den USA kann man schon etwas den Eindruck gewinnen, Sanktionen würden auch zur Reduktion amerikanischer Staatsschulden eingesetzt. Das Wall Street Journal schreibt dazu aktuell, dass auch immer mehr ”Schnellverfahren” seitens der amerikanischen Justiz zum Einsatz kommen und so die Verfahrensdauern von mehreren Jahren auf wenige Monate reduziert werden.